Kabelschleppanlage 2017-06-01T13:15:57+00:00

Von Laufrollen bis Kabelwagen – individuell gefertigt

Wir setzen auf unsere Entwicklungs- und Fertigungskompetenz: Kabelschleppanlagen gehören zum Kerngeschäft von RODÖ. Für diesen Produktbereich greifen unser ingenieurstechnisches Fachwissen (Entwicklung) und unsere handwerkliche Fachkenntnis vom Werkstattmeister bis zum -mitarbeiter (Fertigung) zusammen. Insgesamt ist unser mittelständisches Unternehmen seit Jahrzehnten auf die Herstellung von Kabelschleppanlagen spezialisiert.

Kabelschleppanlagen

Für die Planung und Organisation einer Kabelschleppanlage bietet wir vorab gerne folgende Hinweise:

Geschwindigkeit
Bei Schleppkabelanlagen mit Geschwindigkeit über 100 m/min empfehlen wir, die Anlage mit Zugentlastungsseilen auszurüsten. Um eine mechanische Überbeanspruchung der Leitungen zu vermeiden, muss für jede Schleppkabelanlage eine Leitungszugabe von 10 % vorgesehen werden. Bei schnell fahrenden Anlagen – über 120 m/min. – oder hohen Beschleunigungen sollte die Leitungszugabe sogar auf 25 % erhöht werden.

Leitungen
Wir setzen als Schleppleitungen besonders auf Gummischlauchleitungen der Typen NSSHÖU und H07RN-F sowie auf die durch den günstigen Biegeradius sehr gut geeigneten Flachleitungen der Typen NGFLGÖU.

Bauhöhe
In geschlossenen Hallen ist bei der Montage der Laufschienen darauf zu achten, dass der Sicherheitsabstand von 500 mm zwischen Kran und Dachbinder nach den geltenden Unfallverhütungsvorschriften eingehalten wird.

Laufrolleneinstellung
Sämtliche Kabelwagen für Doppel-T-Träger lassen sich für verschiedene Profilgrößen einstellen. Wenn in der Bestellung keine Trägergröße angegeben ist, werden die Kabelwagen der Gruppe 1 werkseitig auf die Laufschiene I-NP 140 eingestellt und die Kabelwagen der Gruppe 2 auf die Laufschiene I-NP 120.

Laufrollen, Radsätze
Sämtliche Laufrollen und Radsätze besitzen Präzisionskugellager, sind wartungsfrei, staub- und spritzwassergeschützt. Die Fettfüllung besitzt eine Temperaturbeständigkeit von -30 °C bis 120 °C.

So läuft’s richtig: die passende Laufrolle

Je nach Einsatzgebiet produzieren wir exakt passende Laufrollen. Dabei greifen wir auf unterschiedliche Laufrollenmaterialien wie Metalle und Gummi und verschiedene Laufrollenformen zurück. Beispielsweise haben wir für Leitungswagen zylindrische und konische Laufrollen. Zudem gibt es neben den zylindrischen und konischen Formen auch ballige, die zum Beispiel als Spurkranzrolle ausgeführt sind. Da die ideale Form abhängig vom Einsatzzweck und dem verwendeten Träger ist, bieten sich zylindrische oder konische Laufrollen für den Einsatz auf leicht geneigten Trägern wie INP-Doppel-T Träger nach DIN 25 an. Hier hat man geringe Rollwiderstände und damit einhergehend auch geringere Zugkräfte sowie geringeren Verschleiß. Auf geraden Trägern (IPE) hingegen eignen sich Lösungen mit Spurkranz, da so die Wagen ohne weitere Stabilisation geradlinig fahren können. Allerdings ist der Verschleiß hier größer. Dies ist selbstverständlich nur ein Einblick in die Materialvielfalt – umfangreiche Beratung bietet wir gerne.

Speziell gefertigte Kabelwagen

Kabelwagen dienen dem Transport von Flach- und Rundleitungen sowie Schläuchen von festen Anschlussstellen zu ortsbeweglichen Anlagen wie Kräne. Wir unterscheiden bei den Kabelwagen zwei Gewichtsgrößen:

  1. Kabelwagen: 60–150 kg
  2. Kabelwagen: bis 300 kg

Bevor in der Werkstatt die Kabelwagen gefertigt werden kann, erfolgt ein individuelles Beratungsgespräch mit anschließender Lösungsentwicklung. Sicherlich bringen erste Überlegungen ein anstehendes Projekt mit Kabelwagen direkt in die Erfolgsspur: Wenn Sie beispielsweise die Fahrweite kennen und wissen, wie weit die Kabel nach unten durchhängen dürfen, kann die Anzahl der Kabelwagen relativ einfach bestimmt werden.

Als erster Anhaltspunkt hilft hierbei ein Blick auf die Grafik „erforderliche Wagenstückanzahl“.

In der Beratung mit unserem Projektleiter ergeben sich dann die anschließenden relevanten Projektschritte. So wird in der Regel geprüft, ob sich die Wagen auch innerhalb der Kran- bzw. der Katzlänge aufreihen lassen.

Detaillierte Informationen zu unseren unterschiedlichen Kabelwagen wie Laufschienen, Tragfähigkeit sowie Kabel- und Endklemmen erfahren Sie über die beiden Kataloge:

  1. Katalog Kabelwagen: 60–150 kg
  2. Katalog für Kabelwagen bis 300 kg

Selbstverständlich steht das Team um Andreas Luhnau bei Fragen mit seiner Beratungskompetenz und seinem Fachwissen zur Verfügung, um individuelle Lösungen mit dem Kunden zu entwickeln. Kontakt Andreas Luhnau: 0234/61 01 76 -0 oder per E-Mail.