STEP 7 und PROFIBUS 2017-06-01T13:19:54+00:00

Steuerungsprogrammierung und Steuerungsanlagen

Steuerungsprogrammierung STEP 7

Um den Kundenanforderungen in verschiedensten Bereichen der Elektro- bzw. Krantechnik gerecht zu werden, setzen wir im Bereich der Steuerungsprogrammierung auf die bewährte STEP 7-Technologie. Diese Programmiersoftware beherrscht in der Basisversion folgende nach der IEC 61131-3 genormte Programmiersprachen:

  • *FUP – Funktionsplan
  • *KOP – Kontaktplan
  • *AWL – Anweisungsliste

Mit dem Erweiterungsteil Engineering Tools sind darüber hinaus verfügbar:

  • *ST – Strukturierter Text
  • *SFC – Ablaufsteuerung

Kransteuerung PROFIBUS

Im Bereich der Kransteuerung vertrauen wir auf PROFIBUS-Systeme. Dabei setzen wir PROFIBUS-PA (Prozess-Automation) zur Kontrolle von Feldgeräten durch ein Prozessleitsystem in der Prozess- und Verfahrenstechnik ein. Für diesen Zweck sind PROFIBUS-Systeme als eigene, sichere Stromkreise einsetzbar. Hinweis: Diese Variante des PROFIBUS wird ebenso im explosionsgefährdeten Bereich eingesetzt (Ex-Zone 0 und 1) — es fließt nur ein schwacher Strom, so dass auch im Störfall keine Funken überschlagen können.